Rundschreiben

Anglizismen wie Newsletter schleichen sich ein und können mit der Zeit nerven, ja sogar unerwünscht sein. Rundschreiben hingegen nicht, nicht immer und enthalten wichtige Informationen zu Deinem Lieblingsthema. Sehen wir das richtig? Findest Du einen Anglizismendreher, dann weise uns bitte darauf hin.

Rundschreiben über alternative Themen

Bei uns gibt es keine 5 Euro bei der Anmeldung, keinen 10%* Willkommens-Gutschein, keine überpünktlichen Geburtstagsüberraschungen und auch keine Sonderangebote von unseren Verkaufsplattformen. Es geht schlicht weg um gute Inhalte, daher versenden wir den Rundbrief auch selten und mit gutem Grund.

In der Fußnote erwähnen wir die Internet-Geschäfte der Familie Nietsch (Dein Einkauf unterstützt unser übergeordnettes Vorhaben), doch überwiegend befassen wir uns mit aktuellen Blogthemen aus dem Nietsch Portfolio.

Die Anmeldung zum Nietsch Rundschreiben ist ganz simpel – trage einfach im unteren Feld Deine E-Postadresse (E-Mail) ein und klick auf senden. Als erstes erhälst Du von uns eine Nachricht in dein Postfach, mit der Du gebeten wirst deinen Anmeldewunsch zu bejahen. Einfach über den enthaltenen Adress-Verweis bestätigen und schon bekommst Du keine „Newsletter“ sondern Rundbriefe, keine „E-Mails“ sondern E-Post. Interessant oder? Die Abmeldung vom Rundschreiben ist natürlich jederzeit möglich. Du bestimmst, wer Dir schreiben darf und wie oft.

Rundschreiben anmelden

derzeit versenden wir keine Rundschreiben.

Danke für Dein Interesse und Unterstützung.

Familie Nietsch